Verfilzt und zugenagelt – die Märchenwerkstatt

Unsere Märchenwerkstatt ist ein Kinderferienprogramm für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren, die sich in besonderen Lebenslagen befinden.

In allen Schulferien bieten wir ein mehrtägiges Programm mit einem tollen Team unterschiedlichster Herkunft und unterschiedlichen Alters an. Durch dieses Programm erhalten die Kinder eine alters- und bedarfsgerechte Förderung, während ihre Eltern in der Ferienzeit entlastet werden.

Gemeinsam bereisen wir die Welt der Märchen und gestalten dazu passende Aktionen. So wird beispielsweise zu den Bremer Stadtmusikanten eine Vielzahl von Tieren gefilzt, im Schloss Ludwigsburg das Leben von Prinzessinnen und Prinzen ausprobiert oder der „Dicke fette Pfannkuchen“ zu Tisch gebracht.  

Ein Highlight ist jedes Jahr unsere Märchenausstellung, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Neben einem bunten Programm gibt es Speisen aus der Märchenwelt und eine Ausstellung mit allen Kunstwerken, die im Rahmen des aktuellen Kinderferienprogramms entstanden sind. Insgesamt profitieren über 50 Kinder von diesem Angebot, die in zwei Gruppen aktiv sind.

Auch außerhalb der Ferien können sich die Eltern an zwei Sozialarbeiterinnen wenden, die ihnen vor allem in den Bereichen Beschulung, Kindererziehung sowie seelische, geistige und körperliche Beeinträchtigungen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung stehen.

Das Projekt hat Ihr Interesse geweckt oder Sie möchten mehr darüber erfahren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Ansprechpartnerin:

Lea Rupp │ lea[.]rupp[@]zwrev[.]de │ 0178 6279947

Projektlaufzeit: 01.10.2018 – 31.08.2023


Dieses Projekt wird gefördert durch: